Rezension FunFactoy Strap & Bound Harness

(unbezahlte Werbung, weil ich von dem Produkt überzeugt bin)
Tamara und ich haben im letzten Jahr lange hin und her überlegt, welchen Strap-On wir uns anschaffen wollen. Wir hatten beide keinerlei Erfahrung in diesem Bereich und nach längerer Recherche im Internet haben wir uns für das Harness von FunFactory entschieden.
Folgende Gründe standen für mich im Vordergrund bei diesem Kauf:
Ich wollte ein Harness, das mit den meisten Dildos kompatibel ist. Mir war es wichtig kein Leder zu kaufen, da ich versuche so gut es geht auf tierische Produkte zu verzichten und das Gefühl von Leder auf dem Körper auch nicht sonderlich mag. Der wichtigste Punkt war allerdings auch große Größen abzudecken, damit ich den Strap-On ebenfalls nutzen kann.
Kurz zum Produkt an sich:
Der Harness ist komplett vegan und besteht aus robustem Denim.
Es gibt einen Hüftgurt und Beinriemen, die stufenlos verstellbar sind und für die Konfektionsgrößen von 34-44 geeignet ist.
(Wir klemmen das Band zum Verstellen einfach unter den anderen Gurt)
Meine Meinung:
Ich bzw. wir haben den Strap-On nun seit über einem Jahr in Gebrauch und dementsprechend auch ausführlich getestet. Der Gurt an sich fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an, sodass er beim Nutzen überhaupt nicht störend ist. FunFactory selbst gibt eine Einheitsgröße von 34-44 an. Ich trage derzeit eine 48/50 und kann den Gurt trotzdem tragen. Größere Größen wären allerdings eher schwierig. Der Gurt an sich hält sehr gut bzw. sehr fest. Durch die Fixierung an den Beinen entsteht eine zusätzliche Sicherheit, das nichts verrutscht. Bei längerem oder härterem Gebrauch hat sich der Hüftgurt ab und an etwas gelockert, kann aber mit einer schnellen Handbewegung wieder festgezogen werden. Der Dildo an sich wird durch einen Silikonring geschoben und dadurch befestigt. Er hält hierin stabil und verrutscht selten. Zweimal ist es vorgekommen, dass er bei intensiveren Geschlechtsverkehr durch den Ring gerutscht ist. Abgesehen davon kann es vorkommen, dass der Ring mit der Zeit etwas schmerzt – entweder beim Reiten, da der Ring beim Träger durch die Bewegung immer wieder in die Haut drückt oder bei tiefen Stoßbewegungen. Ich persönlich merke dies erst nach längerem Verkehr, kann dies aber gut aushalten bzw. sogar ausblenden. 
(Da wird der Dildo verankert. Ich liebe übrigens das Gefühl, wie das Harness unten leicht die Schamlippen zusammen drückt, was übrigens in keiner Art schmerzvoll ist)
Wir haben bisher nur den Dildo „Amor“, ebenfalls von FunFactory, genutzt, sodass alle bisherigen Erfahrungen auf die Benutzung mit diesem Spielzeug basieren.
Der Harness lässt sich wirklich super leicht reinigen. Eine halbe Stunde in Wasser mit etwas Seife oder Waschmittel eingelegt, durchgespült, trocknen, fertig 🙂 Den Silikonring sprühe ich regelmäßig mit Toycleaner ein, damit sich hier keine Keime bilden.
Ich bin im Großen und Ganzen wirklich sehr begeistert von dem Harness. Es gibt natürlich kleine Mängel, wie oben beschrieben, die aber den Spaß an der Benutzung keinesfalls verderben. Mich hat anfangs der hohe Preis von 90 Euro abgeschreckt, aber inzwischen würde ich klar sagen, dass er es wert ist. Ich bin mir sicher, dass wir noch einige Jahre viel Spaß damit haben werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s